COVID-19

Schutzkonzept

Stand: Juni 2020

Gemäss den Vorgaben des Bundes, werden nachfolgend unsere Verhaltensregeln aufgelistet. Folgende Weisungen sind von allen Trainierenden unbedingt zu befolgen, um das Risiko einer Ansteckung mit COVID-19 zu minimieren.

1 Grundsätze
Jeder übernimmt für sich und alle anderen im Dojo Verantwortung. Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht am Training teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, respektive begeben sich in Isolation. Die Trainingsleitung ist über Krankheitssymptome zu informieren. Trainierende sind jederzeit verpflichtet, die Trainingsleitung zu informieren, wenn sie positiv auf COVID-19 getestet wurden oder über sie eine behördliche Quarantäne verfügt wurde.
2 Anreise / Abreise
Trainierende und Trainingsleitung sollen möglichst kurz vor dem Training individuell ins Lokal kommen. Empfohlen wird, zu Fuss zum Training zu kommen, das Velo oder das Auto zu verwenden. ÖV und Sammeltransporte sind wann immer möglich zu vermeiden. Trainierende sollen das Dojo spätestens 5 Minuten nach Beendigung des Trainings verlassen (Ausnahme: Vereinsvorstand und Putzdienst).
3 Verhaltens- und Hygieneregeln
Wer ins Training kommt, wird aufgerufen, dies wenn möglich vorher der Trainingsleitung anzukündigen, damit sich diese vorbreiten kann (idealerweise via WhatsApp-Gruppe). Vor Trainingsbeginn wird eine Liste der Teilnehmer erstellt. Es wird festgehalten wer mit wem trainiert.
4 Vor und nach dem Training sind die Hände zu desinfizieren oder mit Wasser und Seife zu reinigen. Desinfektionsmittel oder Seife ist selbst mitzubringen. (Diese Regelung minimiert das Risiko, dass eine Person mehrere andere ansteckt.)
5 Die Matten des Dojos, sowie Türgriffe werden nach jedem Training mit Reinigungsmitteln gereinigt. Die Toilettenanlage ist nur zurückhaltend zu benutzen und nach Gebrauch zu reinigen.
6 Die allgemein benutzbaren Trainingsgeräte sind nach Abschluss des Trainings durch den jeweiligen Benutzer zu desinfizieren. Alternativ kann mit persönlichen Trainingsgeräten trainiert werden.
7 Für die Dauer eines Trainings arbeitet jeder mit nur einem Partner.
8 Die vorliegenden Regeln können jederzeit erweitert oder angepasst werden. Trainierende sind verpflichtet, sich jeweils vor dem Training zu informieren, was gilt. Anpassungen werden in der WhatsApp-Gruppe kommuniziert.